Neuaufnahmen

Akrokurse

Im September 2018 wurde das Aufnahmeverfahren neugestaltet. Um in die Wettkampfgruppen einzusteigen, ist der vorherigen Besuch eines Akrokurses obligatorisch. In diesen Kursen lernt man die Grundlagen der Sportakrobatik kennen. Informationen zu den Akrokursen finden sie hier.
Ein direkter Einstieg in Wettkampfgruppen ist nicht möglich. Über einen Wechsel von den Kursen in die Wettkampfgruppen entscheidet das Trainerteam je nach Kapazität und sportlichen Voraussetzungen.

Wettkampfsport

Die Sportlerinnen und Sportler der Wettkampfgruppe trainieren 2-3 Mal pro Woche. Innerhalb der Wettkampfgruppen wird neben Bodenturnen bereits in fixen Formationen (Paare bzw. Trios) trainiert. Hier steht also der Teamsport, der die Sportakrobatik ausmacht, im Fokus. Ziel dieser Gruppen ist die erfolgreiche Teilnahme der einzelnen Formationen an nationalen Wettkämpfen.

Leistungszentrum

Das Leistungszentrum Sportakrobatik Krems wird kurz LZ Sportakrobatik genannt. Es hat den Zweck, talentierte Sportler/innen speziell zu fördern. Ziel ist es, den Anschluss an die internationale Spitze zu finden. Die Trainingseinheiten im LZ unterscheiden sich zu den allgemeinen Trainingseinheiten im Verein USA Krems in der Anzahl, durch die Intensität, durch Trainingslager und Wettkämpfe im In- und Ausland sowie durch die Zusammenarbeit mit dem BORG für Leistungssport (St. Pölten).
Das LZ Sportakrobatik ist kein eigener Verein, sondern dient dem Zweck Talente zu fördern und zu trainieren, mit dem Ziel NÖ Athlet/innen in den nationalen Kader zu empfehlen und internationale Erfolge zu erreichen.