Weihnachtsfeier auf der “Schwarzalm"

Am 19.12.2015 feierten die Trainer, das Präsidium und der Vorstand unter der Leitung von Obfrau Jasmin Pflügl eine besinnliche Weihnachtsfeier im Gasthaus “Schwarzalm” in Krems. Jasmin Pflügl bedankte sich bei allen Beteiligten für die hervorragende Arbeit, sowohl beim Training als auch “Hinter den Kulissen und wünschte allen ein Frohes Fest und ein erfolgreiches Jahr 2016.

Vorturnerkurs des NÖFT von 11.12.2015-12.12.2015 in Krems

Am 11.12. und 12.12.2015 fand im Turnsaal der HAK/HLF in Krems der vom NÖFT organisierte Vorturnerkurs statt.
Als Vortragende konnten die stellvertretende NÖ Landesreferentin für Sportakrobatik, Tamara Maier und die Obfrau der Union Sportakrobatik Krems, Jasmin Pflügl gewonnen werden. Mit Spiel, Spaß aber auch Anstrengung und Theorie wurde den Teilnehmern aus Krems, Dobersberg, Horn und auch einigen Mitgliedern der Freaks das Basiswissen für Vorturner vermittelt.
Für Pia Oblitschnig, Naomi Avery, Cara Übl, Julia Huber, Selina Silberstein und Celina Moser die in Krems bereits in Trainingsgruppen eingeteilt sind, waren es besonders lehrreiche Tage. Sie freuen sich schon, das Erlernte im Trainingsbetrieb einbringen zu können.

Offene Tschechische Meisterschaften in Prag

Am 06.11. machte sich die Kremser Delegation auf den Weg zu den internationalen tschechischen Meisterschaften nach Prag. Frederike Ettwein als Kampfrichterin und Tamara Maier als Trainerin führten die Gruppe um Marlies Puszter, Paula Pregesbauer, Emely Axmann, Laura Loidolt, Sarah Teichtmeister, Dina Dolleschka, Victoria Wagensonner und Emma Dolleschka an. In Prag trafen die Kremser Akrobatinnen auf Konkurrenten aus Russland, Deutschland, der Schweiz, Ungarn, Polen, Österreich und Tschechien. In der Jugendklasse konnte die Damengruppe Laura Loidolt, Sarah Teichtmeister und Dina Dolleschka mit einer Punkteanzahl von 26,233 den hervorragenden zweiten Platz von insgesamt 18 Teilnehmern erreichen. Trotz eines kleinen Fehlers präsentierte sich das Damenpaar Victoria Wagensonner und Emma Dolleschka gut und errang bei seinem ersten internationalen Turnier den 8. Platz von 13 Konkurrenten in der Jugendklasse. (23,800). Die Damengruppe Marlies Puszter, Paula Pregesbauer und Emely Axmann sicherte sich mit einer Punktanzahl von 27,167 in der Tempokür und mit einer unglaublichen Punktanzahl von 27,833 in der Balance in der Klasse Age group 11-16 den Sieg. Als Resümee schildern Frederike Ettwein und Tamara Maier: "Es war ein sehr erfolgreicher Wettkampf und Österreich hat sich im internationalen Vergleich überaus positiv präsentiert!"

Fotodownload

EM in Riesa

Von 23. bis 27.9.2015 trafen sich die besten Sportakrobaten Europas bei der Europameisterschaft in Riesa (Deutschland). Vier Formationen der Union Sportakrobatik Krems konnten sich für die Teilnahme qualifizieren und stellten sich gemeinsam mit ihren Trainerinnen Kornelia Kozyga und Jasmin Pflügl der Herausforderung. In der Klasse 11 - 16 turnten das Damenpaar Linda Steinschaden und Lena Zellinger, sowie die Damengruppe Marlies Puszter, Paula Pregesbauer und Emely Axmann. Über die Plätze 16 und 18 in der europäischen Elite durften sich die Mädchen zurecht freuen. In der Klasse 12 -18 ging das Trio Elisabeth Speer, Lena Zottl und Victoria Loidl zum letzen Mal gemeinsam an den Start und beendete mit zwei tollen Küren ein erfolgreiches Jahr. Mit dem 23. Platz in dieser Klasse war eine weitere Steigerung zur letzten EM sichtbar. Sie konnten erstmals als Österreichische Vertreter bei einer EM Nationen wie Finnland, Georgien und Mazedonien hinter sich lassen. Verletzungsbedingt mussten Florentina Gruber, Melanie Trautenberger und Laetitia Molnar leider zuschauen, feuerten ihre Teamkolleginnen aber kräftig an.

26.9.2015
Linda Steinschaden und Lena Zellinger konnten heute mit ihrer Tempokür den 16. Platz festigen. Mit 25,400 Punkten und einem Gesamtscore von 51,600 Punkten ließen sie unter anderem Formationen aus Spanien, Italien, Polen, Finnland und Estland hinter sich.
Das Trio Marlies Puszter, Paula Pregesbauer und Emely Axmann zeigten eine tolle Balancekür und ernteten dafür 26,450 Punkte. In der Gesamtwertung belegten sie den 18. Platz und sicherten sich damit einen Platz im guten Mittelfeld.
Unsere 3 Formation, Elisabeth Speer, Lena Zottl und Victoria Loidl die es ja am ersten Tag besonders schwer hatten, konnten einen Platz gut machen. Mit einer Gesamtwertung von 50,500 Punkten erreichten sie den 23. Platz und somit die beste Wertung bei einer EM für eine Österreichische Formation in dieser Klasse.

25.9.2015
Heute wurde die erste Qualifikationskür geturnt. Linda Steinschaden und Lena Zellinger, die in der Klasse Age Group 11-16 antraten, erreichten mit ihrer Balancekür 26,200 Punkte und damit Platz 16 von insgesamt 24 Startern.
Marlies Puszter, Paula Pregesbauer und Emely Axmann zeigten ihre Tempokür und belegten mit 25,900 Punkten den 20. Platz. Hier waren insgesamt 30 Formationen am Start.
Mit besonders harter Konkurrenz hatten heute Elisabeth Speer, Lena Zottl und Victoria Loidl zu kämpfen. Das Kremser Trio erreichte mit ihrer Tempokür den guten 24. Platz und konnten 2 Formationen aus Mazedonien und Georgien hinter sich lassen.
24.9.2015
Das erste Training haben die Akrobatinnen aus Krems erfolgreich absolviert. Jetzt wird erstmal Riesa erkundet.
Der erste Wettkampf findet dann am 25.9.2015 statt.

Hochzeit Bernadette Plutsch

Die langjährige Trainerin und Funktionärin Bernadette Plutsch heiratete am 22. August 2015 ihren Martin. Bernadette bestritt als Sportlerin bereits 1991 ihren ersten Wettbewerb, war in weiterer Folge viele Jahre als Trainerin und Funktionärin in unserem Verein tätig. Durch berufliche Veränderungen übersiedelte Berny ins Alpenvorland. Bei der Trauung in der Pfarrkirche Blankenstein war die Akrobatenfamilie stark vertreten. Es gratulierten die Vereinspräsidenten Barbara Unterweger und Leopold Berndl, die Obfrauen Jasmin Pflügl und Tamara Maier, sowie die sportliche Leiterin Kornelia Kozyga und Monika Söllner. Mit Dolores Plutsch, Alexandra Kurz aus Krems, Gregor Kilnbeck (Wieselburg) und Sigi Eisenhut (Spittal/Drau) waren auch Akro-Freunde aus „alten Zeiten“ vertreten. Die Union Sportakrobatik Krems wünscht Bernadette, Martin und Töchterchen Anna alles Gute für die Zukunft!

10. Bundeskidscup 2015 – Gold und Silber für USA Krems

Für die acht Formationen, die Niederösterreich beim diesjährigen Bundeskidscup in Waidhofen/Thaya vertraten, konnten sich auch drei Teams aus Krems qualifizieren.
Angefeuert von zahlreichen Fans konnten alle Kremser am Podest zu sehen sein.
Bei den Paaren sicherten sich Katharina Gallauner und Clara Wildeis mit einer gewohnt ausgezeichneten Leistung den 2. Platz hinter dem männlichen Dobersberger Paar.
Bei den Trios waren die zwei teilnehmenden Damengruppen unschlagbar:
Iris Übl, Laura Heiss und Mia-Louisa Eichinger errangen mit einer sehr schönen Kür Rang Silber und wurden nur noch von Katharina Heigl, Larissa Dornhackl und Nicola Schiebl getoppt, die mit einer Goldmedaille belohnt wurden.
Auch bei der Gruppenwertung war Niederösterreich eine Klasse für sich: Gold für Niederösterreich 1 und Silber für Niederösterreich 2 rundeten das ausgezeichnete heimische Ergebnis ab

Fotodownload

Österreichische Meisterschaften

125 Formationen mit 318 Aktiven aus 11 Vereinen bilden das Feld dieser bislang größten österreichischen Sportakrobatik-Meisterschaft. Vom USV Dobersberg in Verschmelzung mit dem "3. Waldviertel-Cup" durchgeführt, nehmen erstmals auch einige ausländische Gäste (aus Ungarn und aus Tschechien) an Österreichs Meisterschaft teil..
Der Samstag steht ganz im Zeichen des Kids Cups, der Jugendklasse 2 und der Offenen Klasse B. Am Sonntag bei den Junior/innen, der Jugend 1 und der Offenen Klasse A darf man die ÖFT-Kadermitglieder und besten Akrobat/innen Österreichs bei ihrem nationalen Saisonhöhepunkt bestaunen.
Text (C)ÖFT

Bei den Österreichischen Meisterschaften und dem Int. Waldviertel Cup konnten die Kremser ihre Vormachtstellung demonstrieren. Beim Bundeskidscup erreichten Katharina Gallauner und Clara Wildeis den hervorragenden 2. Platz. Gleich machten es ihnen ihre Vereinskolleginnen Laura Heiss, Iris Übl und Mia-Luisa Eichinger. Auf dem 1. Platz landeten Nicola Schiebl, Katharina Heigl und Larissa Dornhackl. Auch in der Mannschaftswertung ging der 1. und 2. Platz an Krems.
In der Offenen B überzeugten Sophie Schiebl und Monique Niedzballa und erkämpften den 1. Platz. Die Silbermedaille ging an Monika Chlastak und Melanie Niedzballa. Die Damengruppen konnten Lisa Müller, Janina Berndl und Tina Reimelt für sich entscheiden.
Der Nachmittag stand ganz im Zeichen der Jugend 2 die ebenfalls von Krems dominiert wurde.
Bei den Damenpaaren dürfen sich nun Victoria Wagensonner und Emma Dolleschka Österreichischer Meister nennen. Der Vizemeister ging an Jana Sladek und Julia Wellemsen. Über Bronze freuten sich Anna Jahrl und Jimena Wagensonner.
Der Österreichische Meister der Damengruppen ging an Denise Jascha, Laura Loidolt und Dina Dolleschka. Vizemeister wurden Nina Roßner, Anika Direder und Theresia Mörwald.
Beim Int. Waldviertel Cup konnten in allen Klassen die selben Medaillenplätze erreicht werden.
Auch die Mannschaftswertung schnappten sich die Wachauer Mädels. Der 1. Platz ging an Krems 1, der 2. Platz an Krems 2.

Glückliches Ende auch für die Teilnehmerinnen der Österreichischen Meisterschaften am Sonntag.
Krems konnte überzeugen und stand in allen Disziplinen am Stockerl.
Jugend 1 Damenpaare:
Österreichischer Meister: Linda Steinschaden, Lena Zellinger
Vizemeister: Kerstin Schober, Eva Loibenböck
Jugend 1 Damengruppen:
Österreichischer Meister:: Paula Pregesbauer, Emely Axmann, Marlies Puszter
Vizemeister: Anika Brünner, Amelie Gattinger, Annika Reif
Junioren 2 Damenpaare:
Österreichischer Meister: Anna Zöch und Anja Starkl
Junioren 2 Damnegruppen:
Österreichischer Meister: Florentina Gruber, Melanie Trautenberger, Laetitia Molnar
Vzemeister: Salie Jiang, Veronika Speer, Divna Heiss
Platz 3: Birgit Gerstenmayer, Verena Staritzbüchler, Pia Hildwein

Trainerteam belegt staatlichen Instruktorkurs

Die Instruktorenausbildung ist die Grundstufe der staatlichen Ausbildungen für Betreuer im Sport.
Die Ausbildungen haben einen Umfang von 140 - 220 Unterrichtsstunden in Abhängigkeit von der Komplexität der jeweiligen Sportart. Theoretischer und praktischer Unterricht halten sich die Waage.
Am Ende der Lehrgänge findet eine kommissionelle Abschlussprüfung über die vermittelten Lehrinhalte statt
Die Trainerinnen Veronika Speer, Anna Zöch, Tamara Maier, Frederike Ettwein, Jasmin Pflügl und Kornelia Kozyga stellten sich der Herausforderung und belegten den Kurs zum staatlich geprüften Instruktor.
Herzliche Gratulation!

3. Int. Acro Cup in Turin

Internationale Erfahrungen sammeln konnten einige Formationen vom 3.7-5.7.2015 beim Int. Acro Cup in Turin:
Marlies Puszter, Paula Pregesbauer und Emely Axmann durften sich in der Klasse Youth W3 nach einem 2. Qualifikationsplatz im Finale messen und erreichten knapp hinter England den hervorragenden 2. Platz. In der Qualifikation noch 5. steigerten sich Amelie Gattinger, Anika Brünner und Annika Reif und belegten schließlich Platz 4 – und das nur mit 0,100 Punkten Rückstand auf den 3. aus Italien.
Bei den Damenpaaren in der Klasse Youth W2 erreichten trotz starker Mitstreiter Kerstin Schober und Eva Loibenböck den guten 5. Platz.
Wettkampferfahrung im Ausland durften auch Nina Roßner, Anika Direder und Theresia Mörwald in der Klasse Beginners W3 sammeln, konnten sich den Finaleinzug sichern, mussten sich aber dann mit dem 11. Platz begnügen. Bei den Damenpaaren traten Jana Sladek und Julia Wellemsen an, die sich mit Rang 15 aufgrund eines Planfehlers leider nicht fürs Finale qualifizierten.
Die Trainerinnen Jasmin Pflügl und Monika Söllner freuten sich mit ihren Sportlerinnen über die Erfolge und blicken positiv in die Zukunft und in die neue Saison.

Fotodownload

Ehrung verdienter Sportlerinnen durch den BGM der Stadt Krems

Ehrung verdienter Sportlerinnen durch den BGM der Stadt Krems
Ins Rathaus der Stadt Krems lud am 2.7.2015 der Bürgermeister Dr. Reinhard Resch die erfolgreichen Sportlerinnen der Union Sportakrobatik Krems zu einem Empfang. Zahlreiche Sportler aus Krems sowie der Sportstadtrat Albert Kisling und der Obmann des Vereins Kremser Sport, Josef Poscharnig waren bei der Ehrung anwesend.
Dank und Anerkennung ausgesprochen wurden den Österreichischen Meistern:
Anna Zöch und Anja Starkl
Florentina Gruber, Melanie Trautenberger und Laetitia Molnar
Paula Pregesbauer, Emely Axmann und Marlies Puszter
Linda Steinschaden und Lena Zellinger
Denise Jascha, Laura Loidolt und Dina Dolleschka
Victoria Wagensonner und Emma Dolleschka
Lisa Müller, Janina Berndl und Tina Reimelt
Sofie Schiebl und Monique Niedzballa

Offene Steirische Landesmeisterschaften und Cup Jugend 2 und Offene B

Am Samstag, den 6.6.2015 trat eine Abordnung der Union Sportakrobatik Krems in der steirischen Landeshauptstadt gegen Vereine aus Graz, Wien, Spital und Frohnleiten an..
In der Kategorie Offene B Damenpaare konnten Sophie Schiebl und Monique Niedzballa der 2. Platz erreichen. Ihre Vereinskolleginnen Monika Chlastak und Melanie Niedzballa durften sich über Bronze freuen. Sehr gut lief es auch bei den Damengruppen. Hier war Krems nicht zu schlagen. Lisa Müller, Janina Berndl und Tina Reimelt zeigten eine perfekte Kür und wurden 1.
In der Kategorie Jugend 2 Damenpaare konnten Victoria Wagensonner und Emma Dolleschka trotz starker Konkurrenz mit einer fehlerfreien Darbietung den 2. Platz sichern.
Ebenfalls vorn dabei waren die Damengruppen. Sarah Teichtmeister, Amelie Werner und Emma Tüchler durften sich über den guten 3. Platz freuen.

Bei den Damengruppen konnten sich trotz starker Mitstreiter Mariles Puszter, Paula Pregesbauer und Emely Axmann durchsetzten und belegten mit einer fehlerfreien Tempo - und Balancekür den 1. Platz. Ihre Teamkolleginnen Anika Brünner, Amelie Gattinger und Annika Reif folgten knapp dahinter auf Platz 2. Raphaela Reimelt, Johanna Schiedlbauer und Sophia Hauer erreichten Platz 3. Den 5. Platz belegten Nadja Winkler, Eva-Maria Röglsperger und Lena Ulrich. Auf Platz 6 landeten Katharina Braunschweig, Natalie Puszter und Agnes Hörmer.
In der Klasse Junioren 2 Damenpaare konnten Anna Zöch und Anja Starkl unangefochten, mit über 2 Punkten Vorsprung, den 1. Platz behaupten.
Bei den Damengruppen wurde es spannend.
Gleich 3 Formationen sicherten sich Medaillenränge. Auf dem 1.Platz standen Elisabeth Speer, Lena Zottl und Victoria Loidl. Auf Rang 2 folgten Florentina Gruber, Melanie Trautenberger und Laetitia Molnar. Dahinter auf dem 3. Platz reihten sich Salie Jiang, Veronika Speer und Divna Heiss ein.
“Ein perfekter Auftakt und eine tolle Vorbereitung für die Österreichischen Meisterschaften am 20.6-21.6. in Waidhofen”, meinte Trainerin Jasmin Pflügl stolz.

NÖ Landesmeisterschaften in Krems

NÖ Landesmeisterschaften und NÖ Cup Sportakrobatik
Am Samstag, dem 30.05.2015 fanden in der Kremser Sporthalle die Niederösterreichischen Landesmeisterschaften und der Niederösterreich Cup statt. Die Union Sportakrobatik erreichte mit ihren Sportlerinnen wieder ausgezeichnete Wertungen:
Jugend 2: Paare: Sladek Jana/Wellemsen Julia (1. Platz), Jahrl Anna/Wagensonner Jimena (3. Platz); Trio: Jascha Denise/Loidolt Laura/Dolleschka Dina teilen sich mit Roßner Nina/Direder Anika/Mörwald Theresia den 1. Platz
Offene B: Paare: Chlastak Monika/Niedzballa Melanie (1. Platz), Schwandl Vanessa/Tauber Sofia (2. Platz); Trio: Liebhart Lena/Oblitschnig Pia/Pammer Tamara (1. Platz), Müller Lisa/Berndl Janina/Reimelt Tina (2. Platz)

31.5.2015
Voller Erfolg auch am 2. Tag der NÖ Landesmeisterschaften. Die Akrobatinnen aus Krems konnten in allen Disziplinen den NÖ Landesmeister gewinnen
In der Klasse Jugend 1 Damengruppen freuten sich Marlies Puszter, Paula Pregesbauer und Emely Axmann über Gold. Linda Steinschaden und Lena Zellinger machten es ihren Vereinskolleginnen bei den Damenpaaren gleich und dürfen sich nun NÖ Landesmeister 2015 nennen.
Auch in der Klasse Junioren 2 war Krems ganz vor dabei. Florentina Gruber, Melanie Trautenberger und Laetitia Molnar erzielten den 1. Platz. Platz 2 und 3 gingen ebenfalls an Krems.
Ebenfalls NÖ Landesmeister in der Katergorie Junioren 2 Damenpaare sind nun Anna Zöch und Anja Starkl die mit einer starken Vorstellung aufzeigte.
Einen krönenden Abschluss für eine tolle Veranstaltung gestalteten die Fun Kids der USA Krems sowie Jakob Böhm der mit einem Gesangssolo begleitet von Pianist Benjamin Pasic das Publikum begeisterte.

 

Internationaler Acro Cup 2015 in Genf

Eine Abordnung des Kremser Kaders nahm von 14.5-16.5.2015 am Internationalen Acro Cup in Genf teil.
Folgende Formationen traten in einer Tempo und Balance Kür an:
Kerstin Schober und Eva Loibenböck, W2 Age Group 1 (8. Platz im Finale)
Nadja Winkler, Eva-Maria Röglsperger und Lena Ulrich, W3 Age Group 1 (11. Platz im Quali)
Amelie Gattinger, Anika Brünner und Annika Reif, W3 Age Group 1 (4. Platz im Finale)
Anna Zöch und Anja Starkl, W2, Age Group 2 (1. Platz im Finale)
Salie Jiang, Veronika Speer und Divna Heiss, W3 Age Group 2 (7. Platz im Finale)

Internationaler Acro Cup 2015 in Varna, Bulgarien

Varna
Eine Abordnung der USA Krems durfte sich beim Internationalen Wettkampf in Bulgarien mit anderen Nationen messen.
Tag 1:
Lena Zellinger und Linda Steinschaden meisterten ihre erste Kür perfekt und erreichten eine Punkteanzahl von 26,400. Nach der Balance Kür freuten sich die Beiden über Rang 7
Eine große Überraschung gab es bei den Damengruppen. Florentina Gruber, Laetitia Molnar und Melanie Trautenberger gelang nach der fast perfekten Tempokür der hervorragende 3. Platz und durften sich über die Bronzemedaille freuen.

Tag 2:
Bei den Damenpaaren in der Klasse 11-16 Qualification konnten sich Linda Steinschaden und Lena Zellinger mit einer Gesamtpunkteanzahl von 52,900 auf dem 3.Platz einreihen. Sie ließen damit unter anderem Israel, Deutschland und Bulgarien hinter sich Elisabeth Speer, Lena Zottl und Victoria Loidl wuchsen über sich hinaus und erkämpften in der Klasse 12-18 in der Tempokür den hervorragenden 2. Platz mit 26.275 Punkten. Platz 5 belegten Florentina Gruber, Laetitia Molnar und Melanie Trautenberger. Man darf aufgrund dieser Leistungen schon auf das Finale gespannt sein.

Tag 3:
Nachdem sich alle drei Kremser Formationenden Finaleinzug sicherten, hatten hieß es zittern. Trotz sehr starker Mitstreiter kämpften sich Linda Steinschaden und Lena Zellinger immerhin auf den 7. Platz.
Bei den Damengruppen erreichten Elisabeth Speer, Lena Zottl und Victoria Loidl den guten 5. Platz. Ihre Teamkolleginnen Florentina Gruber, Melanie Trautenberger und Laetitia Molnar machten es ihnen gleich und reihten sich knapp dahinter auf Platz 6 ein. .Die Trainerinnen Jasmin Pflügl und Konny Kozyga zeigten sich mehr als zufrieden. Die Mädels sind über sich hinausgewachsen und haben ihre Leistungen zum richtigen Zeitpunkt perfekt abrufen können. Die tollen Ergebnisse zeigen, dass wir am richtigen Weg sind. 3 Medaillen mit nach Hause nehmen zu dürfen ist mehr als wir uns erträumt hätten. Wir sind sehr stolz auf unsere Sportlerinnen und sind sehr positiv für die Qualifikation zu den Jugend Europameisterschaften gestimmt.


Fotodownload

Spannendes Finale beim NÖ-Kids Cup

Am 25. April endete in Wieselburg der diesjährige dreiteilige Kids-Cup mit hervorragenden Leistungen.
Erstmals starteten beim 1st Step Lena Pointner und Denise Wimmer und erreichten einen 8. Platz für Krems.
Bei den Damenpaaren konnten Clara Wildeis und Katharina Gallauner mit einer wie üblich ausgezeichneten Kür den 3. Rang belegen, ihre Mannschaftskolleginnen belegten die Plätze 6 bis 9:
6. Barbara Hager, Sonja Inzinger
7. Lea Reisinger, Lena Lurger
8. Anja Zigler, Svenja Maglock
9. Heidi Scheck, Sophie Tüchler.
Bei den Damentrios zeigten sich Nadine Antl, Viktoria Direder und Katharina Wit leistungsmäßig gewohnt stark und erreichten zum dritten Mal den unangefochtenen 1. Platz. Den beachtlichen 3. Rang erkämpften sich das Trio von Larissa Dornhackl, Katharina Heigl und Nicola Schiebl, punktemäßig dicht gefolgt auf Platz 5. von Mia-Louisa Eichinger, Iris Übl und Laura Heiss. Lauryn Umgeher, Sophia Mittelbach und Alice Seitz erreichten den 9. Platz.
Bei der Gruppenwertung mussten sich Krems 1 und Krems 2 nur knapp dem Team aus Dobersberg 1 geschlagen geben.

GESAMTWERTUNG der KIDS-CUP Trilogie
Hier konnte Krems ebenfalls tolle Erfolge verbuchen. Katharina Gallauner und Clara Wildeis durften sich über den Niederösterreich-Pokal für den 2. Platz freuen.
Bei den Damentrios konnten Krems gleich mehrere Erfolge verbuchen: Nadine Antl, Viktoria Direder und Katharina Wit erreichten verdient Gold, Larissa Dornhackl, Nicola Schiebl und Katharina Heigl jubelten über Silber.
Erfreulicherweise konnten auch Mia-Louisa Eichinger, Iris Übl und Laura Heiss mit dem 4. Platz in der Gesamtwertung die Qualifikation für den Österreichischen Kids-Cup am 20. Juni in Waidhofen/Thaya erreichen.
Bei der Gesamtwertung ging der Wanderpokal leider nach Dobersberg. Krems 1 und Krems 2 belegten den zweiten und dritten Podestplatz

Wiener Landesmeisterschaften

Erfolgreich in der Bundeshauptstadt
Abermals aufzeigen konnten die Akrobatinnen aus Krems bei den offenen Wiener Landesmeisterschaften. Klar dominiert haben die Damengruppen die mit Theresia Mörwald, Anika Direder und Nina Roßner den 1. Platz belegten. Über den 3. Platz konnten sich ihre Teamkolleginnen Viola Weichselbaum, Julia Huber und Lia Eilenberger freuen.
Bei den Damenpaaren wurde es besonders knapp. Mit einer ex aequo Wertung erreichten Janine Trautenberger und Valerie Überbacher die Goldmedaille. Über Bronze lachten Julia Wellemsen und Jana Sladek.

Bundeshauptstadt fest im Griff der Kremser Sportakrobatinnen
Wien - Bei den Wiener Landesmeisterschaften und beim Cup der Stadt Wien 2015 erkämpften sich die Sportakrobatinnen der USA Krems wieder mehrere Medaillen. Es musste jeweils eine Tempo- und eine Balancekür vorgetragen werden. Wie gewohnt standen alle gestarteten Kremser Formationen auf dem Stockerl.
In der Klasse Jugend 1 der Damengruppen konnten sich Anika Brünner, Amelie Gattinger und Annika Reif über eine Goldmedaille freuen. Von den angetretenen fünf Formationen ging die Bronze-Medaille an Nadja Winkler, Eva-Maria Röglsperger und Lena Ulrich. Bei den Damenpaaren jubelten nach zwei perfekten Küren Linda Steinschaden und Lena Zellinger über Gold.
In der Klasse Junioren 2 starteten zwei Damengruppen aus Krems. Elisabeth Speer, Lena Zottl und Victoria Loidl schnappten sich mit einem kleinen Vorsprung die Goldmedaille. Salie Jiang, Veronika Speer und Divna Heiss erreichten mit einer ebenfalls hohen Punktezahl den sehr guten zweiten Platz.

 

Fotodownload

Kids Cup in Graz

USA Krems erfolgreich in Graz
Gut betreut von den Trainerinnen Katrin und Monika starteten vier Kremser Teams als niederösterreichische Vertretung beim offenen Steirischen Kids-Cup in Graz.
Unterstützt von den anwesenden Eltern endete der Wettbewerb mit tollen Erfolgen für alle Teilnehmer. Svenja Maglock und Anja Ziegler erreichten bei den Paaren den ausgezeichneten 2. Platz.
Bei den Trios gab es eine große Überraschung: Mia-Louisa Eichinger, Iris Übl und Laura Heiß sowie Larissa Dornhackl, Katharina Heigl und Nicola Schiebl durften sich nach eindrucksvollen Küren über Punktegleichstand und in Folge über einen gemeinsamen 1. Platz freuen.
Lauryn Umgeher, Sophie Mittelbach und Alice Seitz schrammten sehr knapp am Podestplatz vorbei und errangen den 4. Platz.
Herzlichen Dank an die Steirischen Akrobaten und ihre Fanclubs, die auch die Kremser Starterinnen mit viel Applaus unterstützten.
Damenpaare W2:
2. Platz  Svenja Maglock, Anja Ziegler
Damengruppen W3:
1. Platz Mia-Louisa Eichinger, Iris Übl, Laura Heiß
1. Platz Larissa Dornhackl, Katharina Heigl, Nicola Schiebl
4. Platz  Lauryn Umgeher, Sophia Mittelbach, Alice Seitz

Fotodownload

Mit überraschenden Ergebnissen endete der 2. Kids-Cup in Amstetten.

Knapp mußten sich Clara Wildeis und Katharina Gallauner bei den Paaren geschlagen geben und erreichten trotz einer ausgezeichneten Kür nur Platz 2. Die Plätze 4 bis 6 wurden ebenfalls von Kremser Duos besetzt, die sich einen spannenden Kampf lieferten und ebenfalls eine beachtliche Punkteanzahl erreichen konnten.
4. Platz: Barbara Hager, Sonja Inzinger
5. Platz: Lea Reisinger, Lena Lurger
6. Platz: Anja Zigler, Svenja Maglock

Auf Platz 9. landeten trotz einer schönen Kür Sophie Tüchler und Heidi Scheck.
Bei den Trios konnten Nadine Antl, Viktoria Direder und Katharina Wit souverän ihren 1. Platz verteidigen, diesmal jedoch dicht gefolgt von Larissa Dornhackl, Katharina Heigl und Nicola Schiebl, die einen ausgezeichneten 2. Platz erreichten. Mit etwas Pech mussten sich Mia-Louisa Eichinger, Iris Übl und Laura Heiss mit dem 7. Platz zufrieden geben, gefolgt von Lauryn Umgeher, Sophia Mittelbach und Alice Seitz auf Platz 8.
Bei der Mannschaftswertung konnte Krems 1 diesmal den Sieg davontragen, Krems 2 verteidigte den 3. Platz und Krems 3 belegte Platz 4

Union Landesmeisterschaften

Alle Titel geholt!
Die Union Sportakrobatik Krems dominiert eindrucksvoll die offenen Landesmeisterschaften und besetzten in allen Disziplinen alle Medaillenplätze.
In der Kategorie Offene B Damenpaare durften sich Melanie Niedzballa und Monika Chlastak über Silber freuen. Die Goldmedaille ging an Monique Niedzballa
Sofie Schiebl. Gleich machten es ihnen ihre Mannschaftskolleginnen bei den Damengruppen.
Den 1. Platz belegten Tina Reimelt, Janina Berndl und Lisa Müller. Auf Platz 2 reihten sich Tamara Pammer, Lena Liebhart und Pia Obiltschnig. 3. wurden Eilen Autherith, Camilla Fail und Jennifer Fritz.
Ebenso erfolgreich waren die Akrobatinnen der Klasse Jugend 2.Julia Wellemsen und Jana Sladek schnappten sich die Goldmedaille, knapp dahinter Janine Trautenberger und Valerie Überbacher. Über den 3. Platz konnten sich Emma Dolleschka und Victoria Wagensonner freuen.
Ein besonders spannendes Finale boten sich die Damengruppen. Schlussendlich konnten sich Theresia Mörwald, Anika Direder und Nina Roßner durchsetzen und erkämpften die Goldmedaille. Den 2. Platz errangen Nina Lurger, Anja Zillner und Selina Silberstein gefolgt von ihren Vereinskolleginnen Emma Tüchler, Amelie Werner und Sarah Teichtmeister.
Anhand der gebotenen Leistungen konnte die Union Sportakrobatik Krems auch in der neuen Wettkampfsaison ihre Vormachtstellung untermauern.

Fotodownload

Kids Cup Teil 1 in Horn

Kremser Sportakrobaten in Topform
Beim KIDs-Cup Auftakt in der Horner Sporthalle überzeugten die Kremserinnen wieder mit großartigen Leistungen. Bei den Paaren zeigten Katharina Gallauner und Clara Wildeis eine herausragende Kür und erreichten verdient Gold.
Knapp an Bronze vorbei schrammten Anja Zigler und Svenja Maglock auf Rang 4.
Weitere Platzierungen:
7. Barbara Hager, Sonja Inzinger
9. Lena Lurger , Lea Reisinger
10. Heidi Scheck, Sophie Tüchler

Für eine makelose Kür bei den Damengruppen wurden Nadine Antl, Viktoria Direder und Katharina Wit mit dem 1. Platz belohnt. Iris Übl, Laura Heiss und Mia-Louisa Eichinger erkämpften sich den 3. Rang, dicht gefolgt von Katharina Heigl, Nicola Schiebl und Larissa Dornhackl auf Platz 4.
8. Lauryn Umgeher, Sophie Mittelbach, Alice Seitz

klein - fein - gemütlich

Für die Vorstandssitzung der Union Sportakrobatik Krems stellten uns die Eltern unserer erfolgreichen Sportlerin Emily Axmann ihr neues „Cafe Elisabeth“ in Krems zur Verfügung. In einer gemütlichen Atmosphäre wurde konstruktiv über die Gegenwart und Zukunft aber auch über vergangene Veranstaltungen und Wettkämpfe des Vereins diskutiert. Nach intensiven Gesprächen verwöhnte uns Elisabeth Axmann mit einem reichlichen und wohlschmeckenden Buffet, das sie liebevoll zubereitet hatte.
Wir möchten uns auch auf diesem Wege für die Unterstützung des Vereins bei Elisabeth Axmann bedanken.

Vorstandssitzung Cafe Elisabeth

Trainingscamp für Jugendgruppen in Graz

Von 23.1.2015 - 25.1.2015 nahmen die Mädels der Jugendgruppen Tamara und Moni an einem Trainingscamp in Graz in der Turnhalle des VGT teil. Nach einer aufregenden Fahrt mit Zug und U-Bahn kamen die 23 Sportlerinnen und 2 Trainerinnen am Freitag Abend in der steirischen Landeshauptstadt an. Vor allem für die jüngeren Kinder war diese Zeit besonders spannend, da sie das erste Mal längere Zeit getrennt von zu Hause waren.
Tagsüber wurde an den verschiedenen Stationen natürlich fleißig geübt. Ob am Sprungboden bei dem erfahrenen Trainer Nikolay Hadzhiev oder in den Bereichen Balance und Tempo konnten unserer Mädchen viel Neues lernen und ihre bisherigen Fertigkeiten verbessern. Ziel war es die Kinder auf die Wettkampfsaison nach dem Österreichischen Nachwuchsprogramm für Sportakrobatik vorzubereiten. Abseits des Trainings durfte natürlich auch der Spaß nicht fehlen. Mit Trolley-Wettrennen am Bahnhof, Geschichten lesen am Abend und anderen lustigen Spielen war keine Zeit für Langeweile oder Heimweh. Leider ging das Wochenende nicht ganz verletzungsfrei vorüber. An dieser Stelle wünschen wir Sophie Buschenreithner rasche Genesung ihres Fingers und hoffen, dass sie bis zum Start der Wettkämpfe wieder ganz fit ist.

Fotodownload